Schlagwort-Archive: Blasphemie

Blasphemie!

Wenn die Christen die Blasphemie am liebsten unter Strafe stellen würden, weil sie nicht ertragen, dass selbst der Geistloseste klar die satanische Idiotie dieser Religion erkennt, wenn er sie nur von ferne genug betrachtet — ja, wenn die Christen die ausgesprochene Einsicht mit staatlicher Gewalt unterdrücken lassen wollen, so fügt sich das nur recht fein in diese Galgenreligion des Mörder- und Lügengottes des Judas Iskariot. Dieser Jesus aus Nazaret, den sie vergoldet an kleine Schaugalgen hängen und den sie völlig auf seinen Tod reduzieren, damit sie sich nicht damit beschäftigen müssen, was er gesagt und gefordert hat, er wurde doch auch wegen Blasphemie angeklagt, verurteilt und getötet.

Getaggt mit

Die Blaspheten

Sie sprechen von der großen Kraft und Weisheit ihres Gottes. Ja, davon, dass alles Tun und Trachten der Menschen damit verglichen ein Stückwerk sei, sprechen sie. Und wer nicht mit ihnen spricht, dem werfen sie Blasphemie vor, den wollen sie mit dem Tun und Trachten der Menschen in Form völlig irdischer Justiz bestrafen, ja, oft wollen sie ihn den Kopf abschlagen, ganz so. Als könnte ihr Gott nicht für sich selbst sprechen, als sei er kraftlos und klein. Jedes Gesetz gegen Blasphemie ist ein Denkmal für den Unglauben der Gläubigen; jede Härte in diesem Gesetz ist ein Denkmal für die Angst, mit der in diesem Unglauben ein Schein des Glaubens aufrecht erhalten werden soll, auf dass ihr kraftloser, kleiner Gott darauf hereinfalle. Wie viele der von den Gläubigen eingesperrten, gesteinigten und enthaupteten Menschen doch unfreiwillig zu Profeten geworden sind, die noch mit ihrem toten Körper den Finger in die klaffende Wunde der Religion legen.

Getaggt mit